Die Welt entdecken

Kinderherzen wecken

One World Kinder

Die Welt entdecken – Kinderherzen wecken

    

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.                                                                                                                               Jetzt spenden mit betterplace.org!                                                                                                                                                                                          

 

Herzlich Willkommen,

wir sind ein freier Träger gegründet zur Betreibung von Kindertagesstätten. Der Auftrag, dem sich unser Träger stellt, ist die altersgemäße Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern in der frühen Kindheit bis zum Schulbeginn, die sich an individuellen Bedürfnissen orientiert. Dabei wird eine enge Zusammenarbeit mit Eltern und Familie angestrebt.
Mit pädagogischem und berufsorientierendem Hintergrund wollen wir uns an die stets wandelnden Anforderungen an eine Betreuung von Kindern und ebenso zukunftsfähiger Bildung und Erziehung orientieren. Unser Leitbild hat seinen Ursprung in dem demokratischen und christlichen Menschenbild. Wir wollen Menschen in ein selbständiges Leben begleiten. Dazu geben wir ihnen Wurzeln und Flügel.

Die Gesellschafter

                                                                                                                                                                                                                                                         

 

 

Aktuelles

Dienstagnachmittag, 03.06.15, durften die Löwenkinder Ihre Kuscheltiere bei der Teddysprechstunde an der Charité Berlin einem „richtigen Arzt“ vorstellen! Die Teddys, Hasen und Katzen aus unserer Kuschelecke und von Daheim hatten sich nämlich verletzt, waren aus dem Bett oder von der Schaukel gefallen. Manche hatten auch einen ganz schweren Husten und Fieber.

Deshalb fuhren die Kinder in Begleitung ihrer Erzieherinnen mit der U- und S-Bahn zur Charité. Dort erwarteten uns schon ganz viele fleißige künftige Ärzte an der Anmeldung. Anschließend durfte jedes Kind mit seinem Kuscheltier in die Sprechstunde, wo die Kuscheltiereltern Auskunft gaben und die Patienten untersucht, geröntgt und verarztet wurden. Bei einigen Kuscheltieren mussten sogar Kopf, Ohr, Pfote und Bein eingegipst werden. Andere bekamen ein Pflaster.

Nach dem Einlösen der Rezepte in der Apotheke, die den Patienten auch gesundes Obst und Traubenzucker mit nach Hause gaben, durften unsere Kinder sogar noch einen Krankentransport- bzw. Notarztwagen anschauen. Die Sauerstoffmaske und der Flüssigkeitstropf waren sehr interessant und alle hatten ganz viele Fragen.

Sehr erschöpft, aber mit ganz vielen Eindrücken kamen wir dann gegen 17:00Uhr wieder in der Kita an, wo die Eltern ihre Kinder in Empfang nahmen. Vielleicht können unsere Kinder schon beim nächsten Arztbesuch Ihre Erfahrungen einsetzen und ganz mutig und selbstbewusst auf die Fragen des Arztes antworten!